Funny Bouncing Lover
Australian Cattle Dog und Chihuahua Zucht

B-Wurf

*9. Mai 2019

die glücklichen Eltern

Wir sind überglücklich. Gladys schenkte 7 Zwergen das Licht der Welt.
Es sind 2 Rüden und 5 Hündinnen in der Farbe blau und rot.
Die Zahl 7 ist eine positive Zahl. Sie steht für Gnade, für Ruhe und Frieden,

Es war sehr emotional! Wir mussten in die Tierklinik fahren. Der erste Welpe lag so ungünstig, dass nach stundenlangem Pressen einfach nichts passierte. Zum Wohle von Gladys und Rettung der Welpen haben wir uns für einen Kaiserschnitt entschieden, denn die Herztöne der Kleinen waren schon mittlerweile recht schwach.

Gladys war so tapfer und kümmerte sich sofort nach dem Aufwachen instinktsicher um ihre Kinder.
Alle sind wohlauf und wir konnten nach langer Zeit in der Klinik nach Hause fahren.

Jetzt heißt es erst einmal Erholung von dieser ereignisreichen Geburt.

Die 7 Zwerge stellen sich der Reihe nach vor:

Hündin 1, blau/rot?, Gewicht 297 Gramm

Rüde 2, blau, Gewicht 267 Gramm

Rüde 3, blau/rot?, Gewicht 266 Gramm

Hündin 4, blau, Gewicht 280 Gramm

Hündin 5, blau, Gewicht 280 Gramm

Hündin 6, blau, Gewicht 280 Gramm

Hündin 7, rot, Gewicht 258 Gramm

12.05.

Gladys und den Welpen geht es prima.

Die Narbe am Bauch sieht sehr gut aus und heilt gut.

Welpenkino ist einfach das Schönste!

Heute mit drei Tagen haben sie folgendes Gewicht:

Gramm

Hündin 1

Rüde 2

Rüde 3

Hündin 4

Hündin 5

Hündin 6

Hündin 7

Geburtsgew.

297

267

266

280

280

280

258

Gewicht 3 Tg.

440

396

408

402

416

400

404

Es braucht nicht mehr viel, dann haben sie ihr Geburtsgewicht verdoppelt.

Neue Bilder von den 7. Zwergen:
Hündin 1

Rüde 2

Rüde 3

Hündin 4

Hündin 5

Hündin 6

Hündin 7.
Sie hat ihren Namen schon erhalten. Zu Ehren von ihrer Oma Elmira werden wir die Zuckerschnute Belmira taufen.

zum Seitenanfang

 26.05.

Heute sind die Welpen 17 Tage jung und einiges hat sich bisher getan.

  • Die Zuchtwartin war zur Erstwurfbesichtigung da und hat nach dem Allgemeinzustand von Gladys und den Welpen geschaut. Sie war zufrieden und ich auch.
  • Die Krallen wurden bereits zweimal geschnitten, damit das Gesäuge und die Narbe von Gladys nicht verletzt wird. Kleine Krallen wachsen schnell.
  • Die erste Wurmkur wurde verabreicht.
  • Am 9. Tag konnte man bei zwei Welpen bereits sehen, dass sich die Lidspalten öffnen.

Die ersten zwei Wochen der Welpen bezeichnet man auch als vegetative Phase. Die Kleinen sind ausschließlich mit trinken und schlafen beschäftigt.
Gladys ist nach wie vor liebevoll und fürsorglich und umsorgt ihre Kinder prima. Viele Putzstunden sind dabei, dadurch werden die Kleinen in die Lage versetzt die Muttermilch zu verdauen und ihre Ausscheidungen abzusetzen.
Mittlerweile geht Gladys auch wieder gerne auf Spaziergängen mit.

Nach der zweiten Woche gab es die erste Wurmkur. Welpen müssen in der Aufzuchtszeit drei bis viermal entwurmt werden.

Geschmeckt hat es ihnen nicht. Gladys Milch schmeckt viel besser, aber sie haben alles ganz prima mitgemacht.

Mittlerweile sind die Augen bei allen offen. Die Augen sind zunächst blass-bläulich und können anfangs noch nicht vollständig bewegt werden. Die vollständige Sehfähigkeit  geschieht mit 17./18. Tagen.

Die Kleinen robben auch nicht mehr durch die Wurfbox. Sie versuchen sich schon tapfer auf allen Vieren zu halten. Auch die Köpfe werden gereckt und gestreckt. Pure Aufregung, wenn Mama kommt. Da wird gefiept und gepiepst Doch sie kommt nicht immer nur um die Milchbar zu eröffnen, Putzszeit muss auch sein.

Am 15. Tag wurde die 1 kg Marke erreicht.


Hündin 1

Rüde 2

Rüde 3

Hündin 4

Hündin 5

Hündin 6

Hündin 7

Geb.Gewicht

297

267

266

280

280

280

258

Gew. 15 Tg.

1070

970

974

954

940

956

1000


Wie es sich herausgestellt hat, hat Gladys 3 rote Welpen und 4 blaue Welpen geboren. Bei einer rot x blau oder auch mischerbig rot x mischerbig rot Verpaarung, ist das bei den Plain Face Welpen immer anfangs ein Rätselraten.
Anders verhält sich das bei einer blau x blau Verpaarung. Diese Welpen werden alle blau sein, es sei denn die Eltern sind beide Träger von creme, dann könnte auch ein creme Welpe geboren werden

Und so sehen die 7 Zwerge am 17. Tag aus.
Erstgeborener Welpe, Hündin 1. Nicht blau, sondern rot :-)


Rüde 2 Welpe


Rüde 3 Welpe. Nicht blau, sondern rot :-)


Hündin 4 Welpe


Hündin 5 Welpe


Hündin 6 Welpe


Hündin 7 Welpe

zum Seitenanfang

 02.06.

  • 3xmal Krallen geschnitten
  • Erste Besucher
  • Erste feste Nahrung
  • Erstes mal im Garten

Die Kleinen werden als mobiler. Sie laufen schon auf allen Vieren, wenn auch nicht immer gerade. In der Wurfbox möchten sie nicht mehr verweilen, sie laufen und schlafen vor dem Bereich der Box und auch die Milch von Gladys wird draußen eingenommen.

 Die Zähnchen kommen auch schon durch und ihr Geschäftchen klappt auch schon ohne Gladys Zungenmassage.

Sie lernen sich kennen und die ersten Spielversuche finden statt.

Pelzoma – und opa aus Holland waren auch schon zum Welpenknuddeln angereist. Henne und Peter sind die Besitzer von Zoran, dem Vater der Welpen. Sie waren auch sehr begeistert von den Kleinen.


Ihre Farbe/Tüpfelung kommt als mehr durch. Dies wird durch das Ticking-Gen verursacht. Die Farbe Merle gibt es nicht bei den Cattledogs nicht. 

Schön zu erkennen ist die Lohfarbe bei den blauen Welpen. Ein typisches Rassemerkmal, wie es bei den blauen Cattledogs an den Läufen, Brust und Kiefer vorkommen soll.

Mit 24 Tagen haben sie folgendes Gewicht:


Hündin 1

Rüde 1

Rüde 2

Hündin 4

Hündin 5

Hündin 6

Hündin 7

Geb.gewicht

297 g

267 g

266 g

280 g

280 g

280 g

258 g

Gew. 24 Tg.

1630 g

1530 g

1490 g

1440g

1520g

1500 g

1520 g


Das Wetter ist schön und so haben wir die Welpen mit 24 Tagen zum ersten Mal in den Garten gebracht. Das hat ihnen gefallen und sie waren auch schon recht mobil unterwegs

  • A00_3308
    A00_3308
  • A00_3305
    A00_3305
  • A00_3310
    A00_3310
  • A00_2871
    A00_2871
  • A00_2882
    A00_2882
  • A00_3314
    A00_3314

Die erste feste Nahrung wurde ihnen angeboten. Es schmeckt ihnen, aber nach wie vor ist Gladys Milch  begehrter.

So ein Tag an der frischen Luft ist anstrengend. Nach dem Fressen sind sie gleich in meinem Schoß eingeschlafen.

Die Welpen mit 24 Tagen:

Erstgeborener Welpe, Hündin 1


Rüde 2 Welpe


Rüde 3 Welpe


Hündin 4 Welpe


Hündin 5 Welpe


Hündin 6 Welpe


Hündin 7 Welpe

zum Seitenanfang

9.06.

Die Wurfkiste wurde abgebaut, da die Kleinen ihre Welt außerhalb kennenlernen wollen. Sie erkunden nun das ganze Wohnzimmer. 

Die Ausflüge in den Garten genießen die Kleinen sehr. Im Welpenauslauf können sie nun neue Gerüche wahrnehmen.
Gemeinsam mit Mama Gladys wird die neue Welt kennengelernt. Gladys spielt nun öfters mit den Kleinen und fängt mit der Erziehung an. Eine wichtige Lektion für die Entwicklung der Kleinen.

Es wird geschnüffelt, Ausschau nach der neuen Umgebung gehalten, gespielt und das Beuteschütteln trainiert. Ihr Spiel- und Drohverhalten wird öfters. Das Instinktverhalten wird als intensiver.



Erste Welpengeräte werden inspiziert.

Sie lernen ihre Mitbewohner kennen.

Easy und die kleine Best Kiss.

Beate und Roger waren wieder da. Sie sind die Züchter von Gladys. Intensive Knuddeleinheiten sind da ganz normal.


Neue Eindrücke machen müde.


Die Welpen mit 31 Tagen:
Erstgeborener Welpe, Hündin 1


Welpe 2, Rüde blau


Welpe 3, Rüde rot


Welpe 4, Hündin


Welpe 5, Hündin


Welpe 6, Hündin


Welpe 7, Hündin

zum Seitenanfang

16.06.

Die Welpen sind in der Prägephase (4. bis 8. Lebenswoche).
Ab der vierten Lebenswoche spricht man von der Prägephase. Das Gehirn und die Sinne der Welpen entwickeln sich jetzt schnell, und auch körperlich machen sie täglich Fortschritte.

Unser Wochenplan: 

  • Die Welpen erkunden nun den gesamten Welpenspielplatz und lernen dabei neue Welpengeräte kennen.
  • Die Krallen wurden zum 4x geschnitten.
  • Angebot von 5 Mahlzeiten am Tag
  • Viele Welpenbesucher


Bewegung macht hungrig


Mamas Milch schmeckt aber immer noch am besten.


Es wird nachgelaufen, gerauft, sich in die Lefzen gebissen, an den Ohren oder Rute gezogen.

Ein Dominanzspielchen (mal ist der eine, dann der andere Welpe auf dem Rücken).

Dabei versucht jeder sich zu behaupten. Ein normaler Entwicklungsprozess bei Welpen.

Welpenbesucher werden gerne belagert...

...und die Kleinen fallen ihnen dann zum Opfer :-)


Easy aktzeptiert die Welpen und Ashton würde am liebsten mit ihnen toben.

Das wilde Spiel von Ashton verstehen sie aber noch nicht. Lange wird es aber nicht mehr dauern.

Impressionen

  • G71_4325
  • G71_4105
  • G71_4284
  • G71_4351
  • G71_4294
  • G71_4355
  • G71_4365
  • G71_4371
  • G71_4381
  • G71_4392
  • G71_4401


Gewichte der Welpen am 38 Tag:


Hündin 1

Rüde 2

Rüde 3

Hündin 4

 Hündin 5

 Hündin 6

 Hündin 7

Geb.gewicht

297 g

267 g

266 g

280 g

280 g

280 g

258 g

Gew. 38 Tag

2450 g

2730 g

2470 g

2500 g

2680 g

2370 g

2480 g


Die Welpen mit 38 Tagen:
Erstgeborener Welpe, Hündin 1


Welpe 2, Rüde blau


Welpe 3, Rüde rot


Welpe 4, Hündin blau


Welpe 5, Hündin blau


Welpe 6, Hündin blau


Welpe 7, Hündin rot

zum Seitenanfang

03.06.

Die Welpen sind über 6 Wochen alt. Wir hatten gemeinsam wieder vieles erlebt.

  • 3 Wurmkur
  • Erste Autofahrt
  • Staubsauger kennen gelernt
  • Viele neue Zweibeiner
  • Andere Hunde


Wir hatten viele Besucher da. Von kleinen bis hin zu großen Zweibeinern.


Die erste Autofahrt wurde unternommen...

...und neue Vierbeiner kennengelernt. Australier unter sich :-)

Lou und Ashton dürfen nun öfters zu den Kleinen.

Lou mag lieber die Spielis, aber Ashton ist eine tolle Babysitterin. Dabei haben die Welpen auch gleich neue Geräusche kennengelernt. Der Staubsauger wurde kurz erkundet und weiter ging es mit spielen. Coole Bande!

Easy ist bei den Welpen sehr beliebt. Mit ihrer ruhigen und freundlichen Art bringt sie den Kleinen vieles bei.

Die kleine Best Kiss, möchte gerne den Ball haben. Easy zeigt ihr deutlich mit Nasenrümpfen, nein, das ist meiner. Sie fragt noch mal nach. Das knurren wird intensiver. Der Welpe aktzeptiert dies und geht wieder seines Weges. Hundesprache deutlich. So lernen die Kleinen von den großen Kleinen.

Impressionen

  • G71_4780
  • G71_4634
  • G71_4783
  • G71_4787
  • G71_4788
  • G71_4793
  • G71_4795
  • G71_4805
  • G71_4808
  • G71_4838 (2)
  • G71_4841
  • G71_4844
  • G71_4847
  • G71_4854


Die Süßen mit 45 Tagen:

Erstgeborener Welpe, Hündin 1


Rüde blau, 2 Welpe


Rüde rot, 3 Welpe


Hündin blau, 4 Welpe


Hündin blau, 5 Welpe


Hündin blau, 6 Welpe


Hündin rot, 7 Welpe

zum Seitenanfang

4.07. 

Heute sind die Welpen genau 8. Wochen alt.
Wir hatten die letzten zwei Wochen sehr viel erlebt.

  • 4 Wurmkur
  • Neue Geräusche
  • Viele Welpenbesucher
  • Fremde Hunde
  • Weitere Autofahrten
  • Halsbandtraining
  • Hörtest
  • Erste Impfung
  • Wurfabnahme

Die letzte Wurmkur haben die Welpen hinter sich. Wie immer waren viele Menschen zum Knuddeln da.

Mittlerweile können sie auch den Beruf des Gärtners anstreben, denn der laute Rasenmäher war für sie kein Problem

Der nette Malteser Balu war zu Besuch.

Anfangs fanden die Kleinen Balu etwas seltsam. Ein Ding aus einer anderen Welt? Komischer Hund, man sieht ja gar nicht seine Augen. Durch Balus unbekümmerte Art, konnten die Welpen nun auch andersaussehende Hunde kennenlernen. 

Das Tragen der Halsbänder üben wir nun täglich.

Am Anfang hat das Halsband gestört und die Kleinen mussten sich öfters kratzen am Hals, aber mittlerweile nimmt man es hin wie ein Großer.

Im Leben eines Welpen, wird viel gespielt, gerauft, erkundet und geschlafen.
Ein paar Impressionen

  • G71_5453
  • G71_5457
  • G71_5461
  • G71_5464
  • G71_5466
  • G71_5473
  • G71_5475
  • G71_5728
  • G71_5737
  • G71_5742
  • G71_5743
  • IMG_20190701_112659


Der große Tag eines jeden ACD Züchters ist angerückt. Es ging zum Hörtest.

Überglücklich kann ich sagen, dass alle sieben Zwerge auf beiden Ohren normal hörend sind. Jetzt gibt es keine Ausrede mehr. Sie hören, ob sie wollen oder nicht :-)

Dann war auch schon der Tag der Impfung angerückt. Vielen Dank an unseren Hausarzt. Er kam zur Untersuchung und Impfung zu uns nach Hause. Ganz tapfer haben sie die Spritze ertragen.
Am nächsten Tag stand auch schon die letzte Abschlussprüfung an. Unsere Zuchtwartin kam vorbei und kontrollierte unter Gladys wachsamen Augen die Kleinen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Die Welpen sind sehr aufgeschlossen. Die zwei Jungs haben beide ihre Hoden. Alle Welpen, bis auf Belmira, haben ein Welpenscherengebiss. Leider hat Belmira zur Zeit der Wurfabnahme einen Rückbiss.


Gladys ist in den letzten Tagen sehr streng mit den Welpen. Als würde sie merken, dass ihre Kinder uns bald verlassen werden. Alle müssen durch ihre Benimmschule, ob sie wollen oder nicht.

Unterstützung dabei hat sie durch die anderen vierbeinigen Mitbewohner.

Die Kleinen mit 8. Wochen:
Brizzie   


Bizkit


Bailey


Blanca


Broome Gilly


Best Kiss


Belmira


Time to say goodbye

Und schon ist der Tag des Abschiedes näher gekommen. Sehr emotionale Tage für mich, die nicht ohne Tränen verlaufen!

Best Kiss, Blanca und Bizkit sind von ihren neuen Besitzern abgeholt worden. Bis auf Bailey, der nach Holland ziehen wird und auf Grund der EU Verordnung (Einreise Tollwut) noch länger bleiben wird, werden die Kleinen mich nach und nach die nächsten Tagen verlassen.
Es waren wunderbare Wochen, wenn auch manch anstrengende Tage dabei gewesen sind.

Ihr sieben Zwerge seid bestens auf euer neues Leben vorbereitet worden. Ich wünsche euch alles erdenkliche Gute. Viel Freude und Spaß mit euren neuen Menschen und habt ein glückliches und langes Hundeleben!


An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei ALLEN bedanken, die mich unterstützt haben auf jeglicher Weise. Ich kann gar nicht genug DANKE sagen! Ihr seid einfach die BESTEN!